Montag, 25. August 2014

Färbefieber 1

Schon lange reizte es mich, Wolle selbst zu färben. Zumal mir eine Mitspinnerin schon vor längerer Zeit paar Reste ihrer Ashfordfarben geschenkt hatte, da ihr die Färberei keinen Spaß macht.

Auch färben mit Naturmaterialien finde ich spannend.So habe ich fleißig Zwiebelschalen gesammelt, da ich denke, das das für einen Färbeanfänger der ideale Einstieg ist.

Während meines Urlaubs habe ich die dann die Wollfärberei endlich einmal ausprobiert.

Mein erster Versuch mit Zwiebelschalen zu färben:




 Das "Färbeopfer" war die Wolle von Brian
Brians Wolle ist so kratzig, das sie für ein Kleidungsstück absolut ungeeignet ist. So hatte ich beschlossen, diese Wolle zum Experimentieren zu nehmen. Das Experiment ist absolut gelungen und jetzt wird die Brianwolle ein kleiner Teppich für das Wohnzimmer.

Kommentare:

Die Fadenwirkerin hat gesagt…

Das ist ein wirklich schönes Gelb. Das muß ich mal in natura sehen.

LG von Juliane

Connys Cottage hat gesagt…

Hallo,

ich bin begeistert!!!!Wundervoll die Farbe. Und das Strickprojekt spricht mich auch an. Ich wünsche dir ganz viel Klapperspass mit deinen Nadeln. Ich habe ein Langzeitprojekt und würde es gerne in den kommenden Monaten abschließen und endlich damit Kuscheln wollen.

Also noch viel Freude beim Stricken und auch Färben wuenscht dir Conny